Brasilien/Argentinien – Die Iguazu Wasserfälle

Südamerika, Brasilien, Argentinien, Wasserfall

Die Iguazu Wasserfälle liegen an der Grenze zwischen Argentinien und Brasilien. Über 270 einzelne Wasserfälle stürtzt hier der Rio Iguazu in einem 2,7 km weiten Halbkreis tosend in die Tiefe, wobei besonders der Teufelsschlund Garganta del Diablo beeindruckt. Mit 80 Meter Höhe ist dieser der Grösste.

Südamerika, Brasilien, Argentinien, Wasserfall

Für die Iguazu Wasserfälle sollte man mindestens 1,5 Tage Zeit mitbringen, einen Tag für die argentinische Seite und einen halben für die brasilianische, die einen ergänzenden Blick auf die Wasserfälle bietet. Je mehr Zeit man einplant, desto besser, denn an einem Tag schafft man auf der argentinischen Seite gerade das Allerwichtigste: die drei Spazierpfade und die eine oder andere Bootstour (wo man komplett nass wird). Wer ein bisschen mehr vom Urwald sehen möchte, sollte noch den Sendero Macuco (Pfad des Macuco) bis zu einem kleinen Wasserfall ablaufen: Badekleidung mitnehmen, denn im Becken dieses Wasserfalls ist eine Abkühlung erlaubt!

Eine Besichtigung der Wasserfälle ist ganzjährig möglich.