7 Tage/6 Nächte
Dauer
Kambodscha
Ort

Auf unserer Homepage stellen wir lediglich eine kleine Auswahl unserer Reiseangebote vor. Wir haben noch mehr zu bieten!

Beschreibung

  • Königspalast, Silberne Pagode
  • Nationalmuseum in Phnom Penh
  • Ausflug nach Takeo und in die Hafenstadt Kampong Cham
  • Besichtigung des imposanten Tagesklosters Wat Nokor Bayon
  • Besichtigung der Tempel Angkor Wat und Angkor Thom in Siem Reap
  • Bootsausflug aus dem Tonle Sap See

Inklusive Leistungen

Ausflüge wie im Programm beschrieben
Transfers, Mahlzeiten, Übernachtung und Besichtigungen laut Programm
Besichtigungen gemäß Tourverlauf inkl. Eintrittsgelder.
Deutsch sprechender Reiseleiter (in Kambodscha nach Verfügbarkeit, ansonsten Englisch)
Alle Transporte in privaten klimatisierten Fahrzeugen.

Nicht im Preis inbegriffen

Langstreckenflug
zusätzliche Mahlzeiten und Getränke
persönliche Ausgaben, Trinkgelder
Visumgebühren

Allgemeine Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
Reisebeginn: alle drei Wochen sonntags

Aufgrund von Währungsschwankungen oder Hochsaisonszuschlägen (z.B. Weihnachten, Silvester,…) sind Preiserhöhungen möglich

anihcodni

 


Varianten

Folgende Varianten sind möglich:

Variante A (3 Sterne) Nov 16-April 17: Doppelzimmer 691,- € p.P.
Mai 17-Okt 17:    Doppelzimmer 672.- € p.P.
Einzelzimmerzuschlag 109,-€
Einzelzimmerzuschlag 102,-€
Variante B (3,5 Sterne) Nov 16-April 17: Doppelzimmer 768,- € p.P.
Mai 17-Okt 17:    Doppelzimmer 738.- € p.P.
Einzelzimmerzuschlag 180,-€
Einzelzimmerzuschlag 175,-€

 

1

Tag 1 - Phnom Penh


Nach Ankunft in Phnom Penh Transfer zum Hotel. Am Nachmittag treffen wir den Reiseleiter und lernen die Hauptstadt Kambodschas kennen- eine chaotische und pulsierende Stadt, die aber auch ruhige Promenaden und elegante Alleen zu bieten hat. Der Vormittag stellt die Kulturhighlights der Stadt in den Mittelpunkt. Wir besichtigen den Königspalast, die Silberne Pagode und das Nationalmuseum. Nachmittags geht´s ins moderen Stadtzentrum- bei einem Rundgang durch den großen Zentralmarkt und den weit verzweigten russischen Markt.
Übernachtung in Phom Penh
2

Tag 2 - Phnom Penh - Tempel Ta Prohm und Phnom Chisor


Ganztägiger Ausflug nach Takeo. In der südlich von Phnom Penh gelegenen Provinz finden sich viele Orte von wichtiger und interessanter historischer Bedeutung. Wir besichtigen dort den Tonle Bati, ein See südlich von Phnom Penh, den Tempel Ta Prohm und das Angkor Borei und den Hügel Phnom Da. Die Geschichten vergangener, großer Königreiche und das Erleben mystischer religöser Stätten prägen den Tag. Spätestens jetzt sind wir wirklich in Kambodscha angekommen. Übernachtung in Phnom Penh
Verpflegung: Frühstück
3

Tag 3 - Kampong Cham - Kampong Thom


Auf unserer Fahrt von Phnom Penh nach Kampong Thom machen wir Halt in Udong, der ehemaligen Hauptstadt Kambodschas. Auf den nahegelegenen „Zwillingshügeln“ besuchen wir bedeutende Stupas, die hier in ihrem ursprünglichen Sinne die Asche früherer Khmer- Könige bewahren. Auf dem größeren Hügel befindet sich außerdem die Ruine des Vihara der 18 Ecken. Nach der Besichtigung lassen wir uns vom Panoramablick auf die kamboschanische Landschaft verzaubern.

Anschließend besuchen wir ein Dorf, dessen Silberschmiede sich auf die Herstellung von Ziergegenständen aus Silber und Kupfer spezialisiert hat. Stolz zeigen uns die Betreiber unter anderem kunstvoll gravierte Tropenfrüchte. Außerdem dürfen wir einen besonderen Tempel aus dem 11. Jahrhundert besuchen.
Übernachtung in Kampong Thom.
Verpflegung: Frühstück

4

Tag 4 - Kampong Thom - Siem Reap


Gleich außerhalb von Kampong Thom liegt die Tempelanlage Sambor Prei Kuk. Es handelt sich hierbei um die wohl bedeutendste Tempelgruppe vor der Angkor-Periode in ganz Kambodscha. Hier sehen wir über 100 kleine Tempelruinen inmitten der idyllischen Waldlandschaft. Im Hauptkomplex der Anlage haben wir einen guten Überblick in die frühen architektonischen Stilrichtungen von Kambodscha. Anschließend geht es zu einer heiligen Stätte aus jüngerer Zeit, in das florierende Kloster Wat Andri. Am Nachmittag fahren wir weiter nach Siam Reap, wo wir die Nacht verbringen.
Verpflegung: Frühstück
5

Tag 5 - Angkor Wat - Königsstadt Angkor Thom - Urwaldtempel Ta Prohm


Es ist soweit: heute besuchen wir Ankor Wat. Das Kronjuwel der Khmer- Architektur, das Nationalsymbol und der Höhepunkt jeder Kambodschareise. Als größter und am besten erhaltener Tempel der Gesamtanlage Angkor ist Angkor Wat auch heute noch religiös bedeutend und beeindruckt durch seine gewaltigen Dimensionen und seine gut durchdachten Proportionen ebenso wie durch seine kunstvollen Reliefs (auch das längste durchgehende Flachrelief der Welt!). Schon auf dem Weg zu diesem Heiligtum erfasst uns eine besondere Stimmung. Haben wir es erreicht, erwartet uns ein unvergesslicher Blick auf die Zugangswege und die umliegende Landschaft.

Auch Angkor Thom, über 10 Quadratkilometer große Festungsstadt ist etwas ganz besonderes. Man betritt die Stadt durch das monumentale Südtor und geht dabei über einen Weg, der an beiden Seiten von Dämonen- und Götterstatuen gesäumt ist. Wir versetzten uns auf den Terrassen des Elefanten und des Leprakönigs in die Menschen, die dort eins Zeremonien abgehielten.

Die Tempelanlage Ta Prohm gehört zu den beliebtesten Besichtigung von Angkor. Der Grund: Noch hat der Dschungel die Anlage fest im Griff. Dem Besucher bietet sich daher wohl derselbe Anblick wie den Entdeckern aus Europa, die den Tempel erstmals entdeckten.

Der Sonnenuntergang, den wir auf den höheren Terrassen eines Angkor- Tempels erleben dürfen, rundet den Tag perfekt ab. Das Farbenspiel auf den alten Steinen ist schlicht und ergreifend wunderschön.
Verpflegung: Frühstück

6

Tag 6 - Tempelanlagen in Siem Reap


Der heutige Tag führt uns erneut zu den Tempelanlagen von Siem Reap. Zu Beginn sehen wir den Banteay Srei Tempel, der wegen seiner übersichtlichen Größe und den wunderbaren Zeugnissen der Khmer-Kunst von Besuchern gerne besichtigt wird. Im Anschluss wird der Banteay Samre Tempel besichtigt, der dem Gott Vishnu geweiht ist.

Auf Wasserwegen gelangen wir am Nachmittag in das Dorf Chong Kneas. Hier erhalten wir einen guten Eindruck in das tägliche Leben am See. Außerdem bummeln wir über den Psah- Chah- Markt, der eine große Vielfalt an Imbissständen und Geschäften bietet.
Verpflegung: Frühstück

7

Tag 7 - Tempelanlagen in Siem Reap


Ein letztes Mal führt unsere Reise zu den Tempelanlagen von Siem Reap. Wir sehen heute u.a. den Preah Khan Tempel, der mit seinen engen Gängen mitten im Dschungel liegt und mit der Natur verschmolzen scheint. Der Neak Pean Tempel besteht aus einem Wasserbecken- der Hauptkomplex ist auf einer Insel. Und der Pre Rup Tempel, der einer Pyramide ähnelt und die Tradition der Feuerbestattung verkörpert.
Nach diesen Besichtigungen endet unsere Reise mit dem Transfer zum Flughafen oder zum separat gebuchten Anschlusshotel.
Verpflegung: Frühstück

Stationen der Reise:

  • Phnom Penh
  • Siem Reap
fahrradfairer-vor-angkor-wat-kambodscha

Tour Reviews

There are no reviews yet.

Review schreiben

Bewertung