5 Tage
Dauer

Bei dieser Rundreise erleben Sie in nur 5 Tagen alle Highlights von Thailands Norden. Dieser Teil des Landes gibt Ihnen einen tollen Einblick in die Kultur der Thailänder und vor allem auch die unglaublich schöne Natur, die Thailand zu bieten hat. Sie erleben mit, wie die Menschen ihren Alltag verbringen, besuchen wichtige historische Stätten und Orte die etwas magisches an sich haben.

Beschreibung

  • Die Alte Königsstadt und Weltkulturerbe Ayutthaya
  • Lopuri „Affenstadt“
  • Tempelanlage Wat Mahatat
  • Historische Tempelanlage von Sukothai
  • Fahrt durch unberührte Berglandschaft
  • Goldenes Dreieck
  • Nähe zu Einheimischen

Inklusive Leistungen

Deutsch und englischsprechende Reiseleitung
Übernachtung mit Frühstück in den aufgeführten oder gleichwertigen Hotels
4x Mittagessen (einheimische Kost)
Transport im klimatisierten Kleinbus
Eintrittspreise für die besuchten Sehenswürdigkeiten

Nicht im Preis inbegriffen:
Langstreckenflug
Inlandsflug Chiang Mai- Bangkok
Trinkgelder und persönliche Ausgabe
Zusätzliche Mahlzeiten und Getränke

Allgemeine Hinweise:
Reisebeginn in der Gruppe jeden Montag

Aufgrund von Währungsschwankungen sind Preiserhöhungen möglich

Mindesteilnehmerzahl 2 Personen, Maximalteilnehmerzahl 6 Personen

Zur Hochsaison (z.B. Weihnachten und Silvester) können Preiszuschläge anfallen

SiamSri

Ort Hotel Name Zimmerkategorie
Phitsanuloke Grand Riverview Hotel Superior Room
Lampang Lampang River Lodge Superior Bungalow
Chiang Rai Laluna Hotel Garden Bungalow
Chiang Mai Kampaeng Ngam Hotel Standard Room

 


Varianten

Folgende Varianten sind möglich:

Kleingruppenreise (ab 2 bis max. 6 Personen)
Privatreise
(Nur Sie mit Reiseleiter und Fahrer)

 

1

Tag 1 - Bangkok - Ayutthaya - Lopburi - Phitsanuloke

Gleich nach dem Frühstück holen wir Sie in Ihrem Hotel in Bangkok ab. Ihre Rundreise durch Thailand beginnt mit einer Fahrt in das etwa 70 Kilometer entfernte Ayuthaya. Diese sehenswerte Stadt ist die letzte Hauptstadt des Königreiches Siam. Hier besuchen wir die beiden eindrucksvollen Tempelanlagen Wat Mahatat sowie den Wat Si Sanpetch.Nun geht die Fahrt weiter in nördlicher Richtung nach Lopburi. Die Stadt wird auch die Affenstadt genannt, weil in ihrem Zentrum hunderte von freilebenden Affen leben. Sicher ein faszinierender Anblick, denn die Tiere prägen das alltägliche Straßenbild von Lopburi. In Lopburi nehmen wir auch ein traditionelles Mittagessen zu uns, bevor wir dann, frisch gestärkt weiter fahren. Unser nächstes Ziel heißt Phitsanuloke. Es liegt rund 130 Kilometer nördlich der Affenstadt. Hier werden wir unsere erste Übernachtung haben. Vor dem Check-In in unserem Hotel besuchen wir jedoch noch die historischen und in Thailand sehr bekannte Tempelanlage Wat Mahatat. Dieses beeindruckende Monument liegt im Stadtzentrum am Ufer des Flusses Nan. Berühmt ist der Tempel wegen seiner sehenswerten Buddhastatue, die sich im Hauptgebäude befindet. Von dieser Buddha-Abbildung befindet sich heute auch eine Kopie im Marmortempel der Stadt Bangkok.

Nach dem Einchecken im Hotel haben Sie den Rest des Tages zu Ihrer freien Verfügung. Sie übernachten in Phitsanuloke.
Verpflegung: Mittagessen

2

Tag 2 - Phitsanuloke - Sukothai - Lampang

Heute geht Ihre Rundreise abwechslungsreich weiter. Nach einem reichhaltigen Frühstück fahren wir Richtung Westen nach Sukothai. Die Stadt, etwa eine Stunde Fahrzeit von Phitsanuloke entfernt, war die erste Hauptstadt des Königreichs Siam.
Hier besuchen wir zunächst den wunderschön angelegten „Historical Park von Old-Sukothai“. Danach geht es auf Besichtigungstour der Stadt. Mit gemieteten Fahrrädern besichtigen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Sukothai. So besuchen Sie unter anderem die wichtigsten Tempelanlagen, wie den Wat Sra Sri, den Wat Mahatat und den Wat Si Sawai.
Nach den Besichtigungen wird es Zeit für eine Pause und eine kleine Stärkung. In einem traditionellen Restaurant in Sukothai nehmen wir ein leckeres Mittagessen ein, bevor wir dann die Rundreise durch die wildromantische Bergwelt fortsetzen. Unser nächstes Ziel ist die altertümliche Stadt Lampang.
Nach einer kleinen Besichtigungsfahrt durch die Altstadt von Lampang checken wir im Hotel ein. Den Rest des Tages können Sie nach Ihren eigenen Wünschen verbringen.
Sie übernachten in der Nähe von Lampang.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

3

Tag 3 - Lampang - Phayao - Chiang Rai

Heute geht die Fahrt weiter durch eine unberührte und zauberhafte Berglandschaft. Genießen Sie die herrliche Aussicht auf der Weiterfahrt nach Phayao, wo sich Thailands
größter Binnensee befindet. Auf diesem See, dem Kwan Phayao, unternehmen Sie eine beschauliche kleine Bootsfahrt zu einem idyllisch gelegenen Tempel. Sie besichtigen die eindrucksvolle Tempelanlage des Wat Tilok-Aram, die sich inmitten des Sees befindet.
Nach einem kleinen Mittagessen geht die Fahrt weiter in Richtung Norden. Gegen Nachmittag erreichen wir den wunderschönen Wat Rong Khun, den sogenannten Weißen Tempel. Das beeindruckende Monument ist eine der buddhistischen Hauptattraktionen Thailands. Markant ist, dass er komplett in Weiß
gestaltet wurde. Ein unvergleichliches Bauwerk seiner Art, das Sie verzaubern wird.
Nach der Besichtigung fahren wir weiter ins etwa 8 Kilometer entfernte Chiang Rai, Ihrer nächsten Station. Nach dem Einchecken im Hotel haben Sie nun wieder etwas Zeit zu Ihrer freien Verfügung. Sie übernachten in Chiang Rai.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

4

Tag 4 - Chiang Rai - Goldenes Dreieck - Chiang Mai

Schon kurz nach dem Frühstück brechen wir auf in Richtung Chiang Saen, einer sehenswerten Stadt am Ufer des Mekong. Hier besichtigen wir zunächst die historische Tempelanlage des Wat Chedi Luang, bevor die Fahrt weiter geht zum berühmten Goldenen Dreieck, das die Länder Thailand, Myanmar und Laos verbindet.
Genießen Sie einen atemberaubenden Ausblick auf das Golden Triangle von einem Aussichtsplateau eines Tempels auf einem Hügel, bevor wir weiter fahren nach Chiang Mai
Nun besuchen wir zunächst ein kleines, sehenswertes Opium Museum, bevor wir in einem gemütlichen Restaurant am Ufer des Mekong ein traditionelles Mittagessen einnehmen.
Frisch gestärkt geht die Fahrt über Chiang Rai und Wiang Papao weiter nach Chiang Mai. Hier kommen wir am Nachmittag an und werden als letzten Punkt dieses abwechslungsreichen Tages noch das Wahrzeichen von Chiang Mai – den Bergtempel Wat Doi Suthep besuchen.
Bei gutem Wetter hat man von hier oben eine tolle Aussicht auf Chiang Mai und seine weitläufige Umgebung.
Am späten Nachmittag kommen wir in unserem letzten Hotel an, wo sich unser Team von Ihnen verabschieden wird.
Sie übernachten in Chiang Mai.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

5

Tag 5 - Chiang Mai - Weiterreise/Verlängerung

Je nachdem, wann Ihr Weiterflug von Chiang Mai aus zu dem nächsten Ziel ist, werden wir Sie durch unsere örtliche Agentur rechtzeitig zum Flughafen Chiang Mai bringen lassen.


Bangkok – Ayutthaya – Lopburi – Phitsanuloke – Sukothai – Lampang – Phayao – Chiang Rai – Goldenes Dreieck – Chiang Mai

 

Füße bzw. Schuhe gelten in Thailand als schmutzig. Jemanden mit dem Fuß zu berühren oder die Füße auf den Stuhl zu nehmen wird als unfreundlich empfunden. Bei einem Tempelbesuch werden die Schuhe ausgezogen und vor der Tür abgestellt. Die nackten Fußsohlen sollten beim Sitzen nach Möglichkeit nicht in Richtung einer Buddhastatue zeigen. Wer ungern Barfuß in den Tempeln laufen möchte, kann sich ein Paar saubere Tempelsocken in die Sightseeingausrüsten einpacken.

Thailand ist bekannt für die kulinarische Vielfalt und ist von unterschiedlichen Einflüssen geprägt. Es gibt Scharfes und weniger Scharfes, Suppe zum Frühstück, Reis, Gemüse, Nudeln, Garnelen, Fisch und Fleisch. Besonders toll sind die Nachtmärkte die es nahezu überall gibt und wo man sich den ganzen Abend durch verschiedenste Köstlichkeiten probieren kann. Aber man sollte ein paar Dinge beachten: Am besten nur von gut besuchten Ständen essen – da liegen die Lebensmittel in der Regel nicht besonders lang in der Hitze und es scheint dort zu schmecken. Es ist immer ein gutes Zeichen wenn viele Einheimische dort essen holen.
Auch bei Früchten und Kaltgetränken mit Eiswürfeln sollte man aufpassen, das Wasser in Thailand ist nicht sehr sauber. Daher auch lieber kein Wasser aus den Leitungen trinken und beim Duschen besser den Mund zu lassen. Man kann überall Wasserflaschen in den verschiedensten Größen kaufen, Eiswürfel mit Loch sind wohl auch unbedenklich.

Reisereviews

Bisher gibt keine Reviews

Schreiben Sie ein Review

Bewertung