17 Tage
Dauer

Lernen Sie das facettenreiche Myanmar kennen – bei dieser Rundreise haben Sie 17 Tage Zeit, um das ganze Land und seine Highlights zu erkunden. Den Sonnenuntergang über der malerischen Pagodenlandschaft in Bagan oder die Fischer beim Inle Lake beobachten.

Beschreibung

  • Besichtung der goldenen Shwedagon-Pagode in Yangon
  • Pagodenlandschaft von Bagan
  • Inle Lake mit seinen bekannten Einbein-Ruderern

Inklusive Leistungen

Deutsch sprechende Reiseleitung
16x Übernachtung in guten Mittelklassehotels
16x Frühstück, 2x Mittagessen
Transfers, Eintrittspreise und Ausflüge laut Programm

Transport im klimatisierten Kleinbus
Inlandsflüge laut Beschreibung

Nicht im Preis inbegriffen:
Langstreckenflug
Trinkgelder und persönliche Ausgaben
Visum

Zusätzliche Mahlzeiten und Getränke

Allgemeine Hinweise:
Reisebeginn täglich

Aufgrund von Währungsschwankungen sind Preiserhöhungen möglich.

Aufgrund von Währungsschwankungen und zur Hochsaison (z.B. Weihnachten/Silvester) können Preiszuschläge anfallen

 


Zu Beachten:

Die Schifffahrt von Mandalay nach Bagan ist witterungsabhängig. Über die Durchführung entscheidet die Bootsgesellschaft. Am Golden Rock kann es nachts sehr kalt werden, bitte entsprechende Kleidung mitnehmen.
Bitte beachten Sie, dass bei Übernachtungen am Golden Rock nur ein kleiner Rucksack mitgenommen werden kann. Optionaler Ausflug an Tag 8 (Bagan) gegen Aufpreis zubuchbar: Ballonfahrt

Nur von November bis März möglich!

 

1

Tag 1 - Yangon

Individuelle Ankunft am Flughafen bis 10.00 Uhr. Ihre Reiseleitung wird Sie am Flughafen abholen. Auf dem Weg in die Stadt besichtigen Sie die Chauk Htat Gyi Pagode, welche eine riesige liegende Buddha-Statue beherbergt.

2

Tag 2 - Yangon - Mandalay

Morgens Flug nach Mandalay. Sie besuchen die Mahamuni Pagode und eine Werkstatt zur Herstellung von Blattgold. Danach besichtigen Sie das Shwenandaw Kloster und das größte Buch der Welt, die Kuthodaw Pagode. Ihr heutiger Tag endet mit einem spektakulären Sonnenuntergang auf dem Mandalay Hill.

3

Tag 3 - Mandalay

Nach dem Frühstück besuchen Sie den lokalen Markt und besorgen einige Zutaten für Ihren Kochkurs, bei dem Sie lernen, einige burmesische Spezialitäten selber zu kochen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine kleine Fahrradtour vorbei an Dörfern und atemberaubender Landschaft. Zum Abschluss des Tages besteigen Sie den Yan Kill Hügel.

4

Tag 4 - Mandalay - Bagan

Heute geht es weiter nach Pyin-Oo-Lwin. Sie besichtigen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, welche früher eine von den Briten angelegte Siedlung war. Viele Nepalis und Inder leben hier neben den Angehörigen der ethnischen Minderheit „Bamar“. Sie besuchen die „Kirche der unbefleckten Empfängnis“, den Glockenturm sowie den Botanischen Garten.

5

Tag 5 - Pyin-Oo-Lwin - Hsipaw

Frühmorgens geht es weiter mit dem Zug in Richtung Hsipaw. Auf der Zugfahrt gewinnen Sie einen tiefen Einblick in das Leben der Einheimischen und überqueren die berühmte Gokteik Brücke. Weiter geht es nach Hsipaw.

6

Tag 6 - Hispaw - Mandalay

Nach dem Frühstück startet Ihr 3-stündiger Rundgang durch Hsipaw. Am Nachmittag begeben Sie sich auf den Weg Richtung Mandalay.

7

Tag 7 - Mandalay - Bagan

Heute haben Sie den ganzen Tag Zeit, sich auf dem Irrawady Fluss zu erholen. Mit dem Express-Boot fahren Sie nach Bagan. (Von April–September wird die Strecke auf dem Landweg zurückgelegt).

8

Tag 8 - Bagan

Nach dem Frühstück beginnt Ihre Besichtigung von Bagan. Die historische Königsstadt beherbergt über 2.500 Tempel und Stupas und zählt zum UNESCO Weltkulturerbe.

9

Tag 9 - Bagan

Heute besuchen Sie Salay. Auf dem Weg machen Sie einen kurzen Halt in einem Dorf, wo Sie mehr über das tägliche Leben der lokalen Bevölkerung erfahren. In Salay angekommen, besichtigen Sie das berühmte Yokesone Kloster und die drei Schreine von Payathonzu. Zum Schluss besuchen Sie das Kyat Kan Höhlen-Kloster.

10

Tag 10 - Bagan - Kalaw

Morgens Flug nach Heho. Nach der Ankunft fahren Sie über das berühmte, bergige Shan Plateau nach Pindaya. Sie besichtigen die faszinierenden Pindaya Höhlen. Anschließend fahren Sie nach Kalaw.

11

Tag 11 - Kalaw - Inle See

Nach dem Frühstück startet Ihre Wanderung bei der Sie viele kleine burmesische Dörfer kennenlernen und Einblick in den Alltag der Einheimischen gewinnen. Sie brauchen ungefähr zwei Stunden, um Ihr Ziel zu erreichen, werden aber anschließend mit einer grandiosen Aussicht über Kalawan belohnt. Ihr Mittagessen nehmen Sie im Dorf Pein Ne Bin Palaung ein.

12

Tag 12 - Inle See

Verpassen Sie nach dem Frühstück nicht die einmalige Chance, den bunten schwimmenden Markt mitten auf dem See zu besuchen. Weiter geht es mit dem Longtail-Boot zum Dorf Kaylar, zum Kloster der springenden Katzen und zur Phang Daw Oo Pagode – der heiligste Ort des Shan-Staates. Am Nachmittag können Sie miterleben, wie burmesische Zigarren gerollt werden und lernen wie die Einheimischen ihre Boote bauen.

13

Tag 13 - Inle See

Nach dem Frühstück werden Sie mit einem traditionellen Boot in das Dorf Indein gebracht. Schlendern Sie durch den Ort und gewinnen Sie Einblick in das tägliche Leben der Einheimischen.

14

Tag 14 - Inle See - Yangon

Frühmorgens fliegen Sie zurück nach Yangon. Nach der Ankunft besichtigen Sie bei einem Stadtspaziergang das koloniale Yangon. Den Höhepunkt des Tages bildet der Besuch der Shwedagon Pagode bei Sonnenuntergang.

15

Tag 15 - Yangon - Kyaikhtiyo

Auf der Fahrt nach Bago haben Sie die Möglichkeit, hunderte von Mönchen bei ihrer letzten Mahlzeit des Tages zu beobachten. Von dort aus geht es zum Basislager des Golden Rock. Am Nachmittag bringt Sie ein Pickup den halben Weg nach oben. Die letzten 20 Minuten müssen Sie auf dem steilen Pfad selbst zurücklegen.

16

Tag 16 - Kyaikhtiyo - Yangon

Frühaufsteher können den Sonnenaufgang am Golden Rock beobachten. Danach geht es zurück nach Bago, wo Sie die Kyaikpun Pagode mit den Buddhas der vier Weltzeitalter besichtigen.

17

Tag 17 - Yangon

Zeit zur freien Verfügung, bis zum Flughafentransfer

 


Yangon – Mandalay – Pyin-Oo-Lwin – Hispaw – Mandalay – Bagan – Kalaw – Inle See – Yangon – Kyaikhtiyo – Yangon

Bagan ist mit seinen über 2000 intakten Tempeln eine der grössten Tempelanlagen der Welt.

Man benötigt zur Einreise ins Land ein Visa und ein gültiges Rückflugticket. Das Visa kann online beantragt werden und gilt dann bis zu 28 Tagen. Gebühr ca. 40 Euro.

Die Abende können gerne mal kühl werden, daher auf jeden Fall eine Jacke oder einen Pullover mit einpacken.

Mandalay, Mönche, Myanmar
Bagan, Myanmar, Pagoden, Tempel
Annette-Hlawatsch-vor-der-Shwedagon-Pagode-in-Myanmar
einbeinruderer-inle-lake-myanmar
Shwedagon-Pagode-myanmar

Reisereviews

Bisher gibt keine Reviews

Schreiben Sie ein Review

Bewertung