15 Tage
Dauer

Der Westen der USA beherbergt sowohl eine Vielzahl an weltweit bekannten Metropolen, als auch einige atemberaubende Landschaften und Ihre Nationalparks. Entdecken Sie bei dieser Selbstfahrerrundreise die Highlights des Westens und tauchen Sie ein in das Leben der USA.

Beschreibung

  • Die bekanntesten Nationalparks des amerikanischen Westens: Grand Canyon, Bryce Canyon und Yosemite NP
  • Fahrt entlang der wildromantischen Pazifikküste
  • Erleben der bizarren Schönheit der Wüste im Landesinneren
  • Wahlweise mit Motorrad buchbar

Inklusive Leistungen

Mietwagenreise laut Programm
14 Nächte in einer von wahlweise drei Hotelkategorien
Digitaler Reiseführer
Individualisiertes Roadbook mit den Reiseunterlagen

Nicht im Preis inbegriffen:
Langstreckenflug
Mietwagen/Motorrad
Eintrittsgelder
Straßen-, bzw Eintrittsgelder
Verlängerungsnächte
Zusätzliche Mahlzeiten und Getränke
Persönliche Ausgaben und Trinkgelder

Allgemeine Hinweise:
Es stehen drei Hotelkategorien zur Auswahl: Economy, Standard und Upgrade
Der Mietwagen ist frei wählbar
Eine individuelle Verlängerung vor/nach der Reise ist möglich
Reisebeginn: täglich


Varianten

Folgende Varianten sind möglich:

„Standard“
zweckmäßig eingerichtete Hotels bis Hotels der Mittelklasse
„Upgrade“
Hotels der Mittelklasse bis gehobene Mittelklasse

Aufgrund Währungsschwankungen sind Preiserhöhungen möglich! Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters.

1

Tag 1 - Los Angeles

Nach Ankunft Übernahme des separat gebuchten Mietwagens und Fahrt zum Hotel. Willkommen in der Stadt der Stars und Sternchen! Entdecken Sie den Walk of Fame, die Universal Picture Studios und knipsen Sie ein Foto vom Hollywood- Sign.

2

Tag 2 - Los Angeles - Palms Springs

Heute geht es landeinwärts durch die Wüste nach Palm Springs, einem nicht nur bei der Hollywood-Prominenz sehr beliebten Ort. Schon Frank Sinatra und Elvis Presley hatten hier ihre Villen. Kein Wunder, scheint hier doch an mehr als 350 Tagen im Jahr die Sonne. Schlendern Sie durch das weltbekannte, charmante Städtchen oder unternehmen Sie einen Ausflug mit der Gondelbahn auf den Mt. San Jacinto (fakultativ). Sie führt von der Talstation auf 806 Metern Höhe auf die 2.597 Meter hoch gelegene Bergstation. und überwindet dabei mehrere Klimazonen.

Tageskilometer: ca. 200 km

3

Tag 3 - Palm Springs - Williams/Grand Canyon NP

Die Strecke führt Sie heute von Palm Springs zum legendären Joshua Tree Nationalpark, wo tausende Josua Palmlilien wachsen, und anschließend nach Williams bzw. zum größten Naturwunder des Westens, dem Grand Canyon. Lassen Sie sich entführen in eine Welt voller atemberaubender Schluchten, die der Colorado River in vielen Millionen Jahren erschaffen hat. Heute ist der Canyon ca. 450 km lang, bis zu 1.800 Meter tief und an seiner breitesten Stelle 26 Kilometer breit. Kein Wunder also, dass dieser Nationalpark in die Liste des UNESCO-Weltnaturerbes aufgenommen wurde.

Tageskilometer: ca. 560 km

4

Tag 4 - Williams/Grand Canyon NP - Page/Lake Powell

Von den Aussichtspunkten genießen Sie einen atemberaubenden Ausblick auf den gewaltigen Grand Canyon. Die roten Felsen bieten einen eindrucksvollen Farbkontrast zum glitzernden Wasser des nächsten Highlights, dem Lake Powell. Hier spiegeln sich rote Sandsteinwände in tiefblauem Wasser und bieten Ihnen so unvergessliche Eindrücke.

Tageskilometer: ca. 315 km

5

Tag 5 - Page/Lake Powell - Bryce Canyon NP

Im Mormonenstaat Utah wartet der Bryce Canyon auf Sie, wo zahlreiche, auch kurze, Wanderwege zu einem Spaziergang durch die bizarre Welt aus Sandsteinformationen einladen. Die roten Sandsteintürme, auch „Hoodos” genannt, sind charakteristisch für diesen Nationalpark, der auf einer Höhe von 2.400 bis 2.700 Metern liegt. Er wurde bereits 1928 zum Nationalpark erklärt.

Tageskilometer: ca. 260 km

6

Tag 6 - Bryce Canyon NP - Las Vegas

Nach einem Zwischenstopp im Zion Nationalpark, der durch seine schluchtenreiche Landschaft und zahlreichen Canyons besticht, ist Ihr heutiges Ziel die Glücksspielstadt Las Vegas. Abends empfiehlt sich ein Bummel durch das hell erleuchtete Downtown.

Tageskilometer: ca. 400 km

7

Tag 7 - Las Vegas

Erkunden Sie die glitzernde Millionenstadt und den berühmten „Las Vegas Strip“ mit zahlreichen Themenhotels und Casinos. Versuchen Sie Ihr Glück! Abends können Sie alternativ auch z. B. eine der legendären Shows besuchen oder schauen Sie sich die Stadt bei einem atemberaubenden Helikopterflug
bei Nacht an (fakultativ).

8

Tag 8 - Las Vegas - Ridgecrest

Die Fahrt durch den Death Valley Nationalpark bietet eine Fülle an Landschaften, die wirklich sehenswert sind. Das „Tal des Todes” wird Sie mit seinen dünenartigen Landschaften und roten Felsen begeistern.

Tageskilometer: ca. 420 km

9

Tag 9 - Ridgecrest - El Portal/Yosemite NP

Ihr heutiges Ziel ist der malerische Yosemite Nationalpark. Das UNESCO-Weltkulturerbe zeigt Ihnen versteckte Pfade, dramatische Landschaften mit tosenden Wasserfällen und senkrecht abfallenden Granitwänden.

Tageskilometer: ca. 445 km

10

Tag 10 - Yosemite Nationalpark

Freuen Sie sich auf einen kompletten Tag im Yosemite Nationalpark, wo Sie die einzigartige Natur mit ihren uralten Mammutbäumen und tiefen Wäldern erkunden können. Der drittälteste Nationalpark der USA wurde 1984 zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt. Genießen Sie die Kulisse dieser wunderschönen und einzigartigen Bergwelt mit seinen Felsen
aus Granit, zahlreichen Wasserfällen und klaren Bächen. Fahren Sie doch zum Tunnel View Aussichtspunkt, von dem aus Sie herrliche Blicke auf den Nationalpark genießen können, mit seinen berühmtesten Erhebungen, dem Half Dome und El Capitan. Der El Capitan gehört zu den Wahrzeichen des Nationalparks mti seinen teilweise senkrecht abfallenden Flanken, die sich bis zu 1.000 Metern über dem Tal erheben.

11

Tag 11 - El Portal/Yosemite NP - San Francisco

Wie wäre es heute mit einem Besuch in den Muir Woods? Die riesigen Redwoodbäume werden Sie beeindrucken! Über die Golden Gate Bridge kommen Sie schließlich nach San Francisco, der Perle am Pazifik.

Tageskilometer: ca. 315 km

12

Tag 12 - San Francisco

Zu Fuß oder mit dem Cable Car können Sie viele Sehenswürdigkeiten San Franciscos erreichen. In einer der schönsten Städte der Welt warten von Fisherman´s Wharf bis zum Union Square zahlreiche Attraktionen auf Sie. Besuchen Sie doch die vielen charmanten Stadtteile wie Little Italy oder Chinatown oder bummeln Sie einfach entlang der Golden Gate Bridge. Vielleicht bleibt noch Zeit für eine Besichtigung der ehemaligen Gefängnisinsel Alcatraz oder eine entspannte Bootstour, um die faszinierende Metropole auch vom Wasser aus sehen
zu können (alles fakultativ).

13

Tag 13 - San Francisco - San Simeon

Der Highway 1 führt Sie in südlicher Richtung die Küste entlang. Hier fahren Sie auf einem der schönsten Küstenabschnitte des Landes! Für die Mittagspause bieten sich die charmanten Küstenstädtchen Monterey oder Carmel an, die für einen kleinen Bummel durch die Innenstadt oder entlang des Strandes einladen. Auf der Strecke liegt außerdem
das sehenswerte Hearst Castle.

Tageskilometer: ca. 340 km

14

Tag 14 - San Simeon - Los Angeles

Weiter geht es über Solvang nach Santa Barbara. Hier gibt es neben der alten Missionskirche viele idyllische Ecken, zahlreiche kleine Läden und Restaurants. Anschließend erwartet Sie die Stadt der Engel, Los Angeles.

Tageskilometer: ca. 370 km

15

Tag 15 - Los Angeles

Die Mietwagenreise endet mit dieser Übernachtung und der Abgabe des separat gebuchten Mietwagens. Individuelle Verlängerung möglich.


Los Angeles – Palm Springs – Williams/Grand Canyon NP – Page (Lake Powell) – Bryce Canyon NP – Las Vegas – Ridgecrest – El Portal/Yosemite NP – San Francisco – San Simeon – Los Angeles

Kleidung für jedes Wetter mitnehmen, denn es werden viele Höhenlagen durchreist. Am Grand Canyon beispielsweise kann es nachts sehr kalt und windig werden, während in San Francisco ganzjährig ein mildes Klima herrscht.

Für die Einreise in die USA benötigt man folgendes: Einen biometrischen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist und zwei freie Seiten hat. Zudem ist eine elektronische Einreisegenehmigung (ESTA) im Rahmen des „Visa Waiver“ Programms erforderlich. Das ESTA beantragr man am besten schon mehrere Wochen vor der Reise online. Das ESTA kostet eine Gebühr von 14 USD und ist für 2 Jahre gültig.

Yosemite Nationalpark, Rundreise, Mietwagenrundreise, auf eigene Faust, USA, Amerika, Highlights des Westens
Hollywood, USA, Los Angeles, Rundreise, Mietwagen, individuell, Westküste, Nationalparks, San Francisco, Grand Canyon
Golden Gate Bridge, Westküste USA, Camping, Junge Leute, Abenteuer, Rundreise, San Francisco, Metropole, Städtereise, Alleinreisende
Las Vegas, Gadventures, Nevada, USA
monument-valley-usa-sunset

Reisereviews

Bisher gibt keine Reviews

Schreiben Sie ein Review

Bewertung