5 Tage
Dauer

Erkunden Sie eine von vielen Inseln, die die Philippinen zu bieten haben – die Insel Luzon. Besuchen Sie authentische Dörfer und erfahren Sie mehr über die regionale Kultur.

Beschreibung

  • traumhafte Landschaften und grüne Reisterassen
  • Baguio, das kulturelle Zentrum des Hochlandes
  • Für Philippinen Einsteiger und Naturliebhaber

Inklusive Leistungen

4 Übernachtungen in Mittelklassehotels
4x Frühstück, 4x Abendessen
deutsch sprechende Reiseleitung
Transfers in klimatisierten Fahrzeugen

Transfers innerhalb der Bergdörfer im Jeepney
Eintrittsgelder und Besichtigungen laut Programm

Nicht im Preis inbegriffen:
zusätzliche Mahlzeiten & Getränke
Trinkgelder und persönliche Ausgaben
Langstreckenflug ab/bis Manila

 

 


Varianten

Folgende Varianten sind möglich:

Gruppenreise: Mindestteilnehmerzahl 3 Personen
Tourstart: dienstags
Privatreise
Tourstart: täglich

Aufgrund Währungsschwankungen sind Preiserhöhungen möglich! Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters.

1

Tag 1 -Manila - Banaue

Individuelle Ankunft in Manila. Am frühen Morgen werden Sie von Ihrem Übernachtungshotel in Manila abgeholt. Die Fahrt in Richtung Banaue führt über die zentralen Ebenen von Luzon, das größte Reisanbaugebiet des philippinischen Archipels. Bei einem Stopp am Dalton Pass können Sie die spektakuläre Aussicht auf die umliegenden Berge und Täler genießen und das eine oder andere lohnenswerte Urlaubsfoto schießen. Am Nachmittag kommen Sie in der Stadt Banaue an. Nach dem Check-in steht Ihnen der Rest des Tages für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung.

Tageskilometer: ca. 375km

2

Tag 2 - Banaue

Nach dem Frühstück geht es mit einem Jeep in ein traditionelles Dorf. Dort besichtigen Sie u.a. landestypische Häuser, eine Schule und lernen das Leben der Einheimischen kennen. Ebenfalls bietet sich die Gelegenheit zu einem Spaziergang in die umliegenden Reisterrassen. Anschließend steht der Besuch eines Marktes und eines Handwerksbetriebes auf dem Programm, in dem einheimische Künstler ihre Werke ausstellen. Danach Rückkehr in Ihr Hotel in Banaue.

Tageskilometer: ca. 100km

3

Tag 3 - Banaue - Bontoc - Sagada

Am frühen Morgen nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Reise in Richtung Sagada fort. Auf dem Weg halten Sie am Banaue Aussichtspunkt, der einen traumhaften Blick auf die Stadt, die Reisterrassen und die Berge bietet. In Bontoc besichtigen Sie das Museum of Mountain Culture mit einer umfangreichen Sammlung von Gegenständen aus dem Leben der Bergstämme. Wenn die Wetterlage es zulässt, besuchen Sie zusätzlich die Höhlengräber von Sagada, bevor Sie Ihr Übernachtungshotel erreichen.

Tageskilometer: ca. 100km

4

Tag 4 - Sagada - Baguio

Der Tag beginnt mit dem Frühstück und der anschließenden Fahrt nach Baguio, das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Hochlandes. Die auf 1.600 m Höhe gelegene Universitäts- und sogenannte Sommerhaupstadt ist bekannt für ihr besonders angenehmes Klima mit durchschnittlichen Tagestemperaturen von 20 Grad und kühlen Nächten. Der Weg führt über eine zum Teil recht holprige Bergstraße, bietet dafür jedoch viele landschaftliche Reize. Nach der Ankunft in Baguio nehmen Sie an einer kurzen Stadtbesichtigung teil, bevor Sie in Ihrem Hotel einchecken.

Tageskilometer: ca. 100km

5

Tag 5 - Baguio - Manila

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Besichtigungstour im Städtchen Baguio. Anschließend geht es auf dem historischen Mac-Arthur-Highway zurück in die Landeshauptstadt Manila. Ende der Rundreise am späten Nachmittag und individuelle Rück- oder Weiterreise.

Tageskilometer: ca. 300km

Manila – Banaue – Bontoc – Sagada – Baguio – Manila

Luzon ist die größte philippinische Inselgruppe, wo sich auch die Hauptstadt Manila befindet.

Das Visum für die Philippinen bekommt man bei Einreise (30 Tage gültig).

Auf den Philippinen werden über 170 Sprachen und Dialekte gebraucht, als Tourist kommt man jedoch super mit Englisch durch.

Philippinen - Norden - Simona Conti

Reisereviews

Bisher gibt keine Reviews

Schreiben Sie ein Review

Bewertung