Drei junge Kunden von uns waren für 3 Wochen in Südostasien unterwegs und haben uns netterweise diesen Bericht und einige Bilder über Ihre Reise zur Verfügung gestellt: Aufbruch nach Asien!

Nach dem Abitur 2017 stand für mich fest: Ich brauche erst einmal eine Auszeit, und das am besten während man die Welt erkundet. Und so beschlossen meine beste Freundin und

Im April durfte Antonia Schröder 7 Tage auf der Starclipper in Thailand verbringen. Die Fahrt begann und endete in Phuket. Der südlichste Punkt war Penang, Malaysia. Auf dem Weg dorthin lagen einsame Inseln mit schneeweißen Stränden und bunten Unterwasserwelten…

Backstreet Boys, enge Nachtzüge, Streetfood- Crawl, Beachvolleyball an einsamen Stränden, Fahrradfahren durch die Reisfelder,  Streifzüge durch Hoi Ans Bars, Cocktails aus dem „Bucket“, Schlafentzug und Bauchmuskeln vom Lachen.

Simona reiste dieses Jahr nach Vietnam, es war bereits ihre dritte Vietnam-Tour. Sie war überrascht, wie sich das Land verändert hat, es scheint gerade einen Wirtschaftsboom zu erleben. Simonas Tourverlauf war von Nord nach Süd, der Startpunkt war Hanoi, Vietnams Hauptstadt.

Bei der Reisevorbereitung spielt dieses Thema für viele eine große Rolle. Für manche ist es ein Grund zur Sorge, bei anderen steigert der Gedanke daran die Vorfreude. Es ist auf jeder Reise unumgänglich und beeinflusst die Stimmung der Weltenbummler immens.

von anderes reisen Geschäftsführerin Annette Hlawatsch, die Myanmar im Februar 2016 zum bereits fünften mal bereisen wird
„Myanmar ist das Land, in das ich am allerliebsten reise“ sagt unsere Geschäftsführerin Frau Hlawatsch. Ein Grund dafür sind die faszinierenden Bauwerke, wie die goldene Shwedagon Pagode in Yangon.